Inhaber der Domain www.herbold-menze.de, sowie verantwortlich gemäß
§§ 6 TDG und 10 MDStV ist:

HERBOLD-MENZE Möbeltranslogistik GmbH


Hans-Böckler-Straße 5
37079 Göttingen
Tel.: 05 51 / 9 70 50
Fax: 05 51 / 9 70 60
E-Mail: info@herbold-menze.de

Geschäftsführer: Jutta Schmidt und Heiko Bösebeck

Steuernummer beim Finanzamt Göttingen: 20/200/11853
USt.ID-Nr.: DE 138 705 244
Handelsgericht: Göttingen HRB 2428
Zuständige Genehmigungsbehörde/Aufsichtsbehörde (§5 Abs.1 Nr.3 Telemediengesetz):

• Stadt Göttingen, Fachbereich Ordnung/Fachdienst Straßenverkehr, Hiroshimaplatz 1-4, 37083 Göttingen
• Bundesamt für Güterverkehr, Werderstr. 34, 50672 Köln

Verantwortlich für die Inhalte dieser Seiten ist die Firma Herbold Menze Möbeltranslogistik GmbH.

Externe Links:

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“).
 Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

AMÖ – Einigungsstelle
Im Falle von Meinungsverschiedenheiten mit Verbrauchern aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag, die nicht im Verhältnis der Vertragspartner bereinigt werden können, steht dem Verbraucher im Beschwerdefall der Weg zur AMÖ-Einigungsstelle offen. Diese ist eingerichtet beim Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e. V.
Schulstr. 53 I 65795 Hattersheim
Tel.: 06190 989813 I Fax: 06190 989820
E-Mail: info@amoe.de I Internet: www.amoe.de
Die AMÖ-Einigungsstelle kann von Verbrauchern angerufen werden, um den Streit nach der Verfahrensordnung der AMÖ-Einigungsstelle in der zum Zeitpunkt der Einleitung des Einigungsverfahrens gültigen Fassung ganz oder teilweise, vorläufig oder endgültig zu bereinigen. Der Schlichtungsspruch ist für den AMÖ-Spediteur bindend, sofern der Beschwerdegegenstand nach dem Gerichtsverfassungsgesetz der Zuständigkeit der Amtsgerichte zugewiesen ist.
Der Antrag auf Eröffnung des Einigungsverfahrens ist in Textform zu erstellen
Das Verfahren ist für Verbraucher kostenlos.

© 2016 by Imprints